Fotografie © J. Kirchner WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 1 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 2 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 3 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 4 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 5 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 6 WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer,Seminar- und Verwaltungsgebäude Bild 7

Neubau | Büro

WPV, Versorgungswerk der Wirtschaftsprüfer
Seminar- & Verwaltungsgebäude
Düsseldorf, 2003

Der von DHP konzipierte Baukörper nutzt den „tortenstück“-förmigen Baugrund auf der Ecke Lindenstraße/Ackerstraße vollständig aus und setzt damit einen markanten Akzent. Die außergewöhnliche Architektur des sechsgeschossigen Gebäudes wird insbesondere von folgenden Elementen geprägt: einem überhöhten, transparenten Turm; einem innenliegenden lichtdurchfluteten „Luftraum“ mit Glasdach, der die Geschosse optisch miteinander verbindet und auch den tiefergelegenen Etagen Tageslicht spendet; und einer eigenwilligen
Fassade, die teilweise transparent gestaltet, im Übrigen jedoch als geschlossene Lochfassade mit ruhigen, quadratischen Fensterausschnitten konzipiert wurde. Sie wurde mit vorpatiniertem Kupferblech versehen. Sonnenschutz und Balkone runden als transparente Elemente die Gebäudeoptik ab. Hochentwickelte Gebäudeautomation gewährleisten ein Optimum an Wirtschaftlichkeit, Energieverbrauch, Sicherheit und Komfort. Der Neubau wurde als Niedrigenergiehaus konzipiert.